vergrößernverkleinern
Andrej Schewtschenko ist seit 2016 ukrainischer Nationaltrainer
Andrej Schewtschenko ist seit 2016 ukrainischer Nationaltrainer © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ukraines Nationaltrainer Andrej Schewtschenko freut sich gegen das DFB-Team auf die Fans im Stadion. Im Corona-Hotspot Kiew werden tausende Zuschauer erwartet.

Der ukrainische Nationaltrainer Andrej Schewtschenko hat die Zulassung von Fans beim Nations-League-Spiel gegen Deutschland am Samstag (20.45 Uhr) in Kiew verteidigt. (Nations League: Ukraine - Deutschland, Samstag ab 20.45 Uhr im LIVETICKER)

"Wir haben die Fans sehr vermisst, wir spielen für sie. Ich denke, die Entscheidung war überlegt", sagte der frühere Stürmerstar am Freitag: "Für mich ist Fußball ohne Fans sehr schwierig."

Ukraine mit Personalproblemen 

Im Corona-Hotspot Kiew sollen bis zu 21.000 Zuschauer auf den Tribünen des Olympiastadions Platz nehmen.

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit Daniel Baier und Reiner Calmund am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Meistgelesene Artikel

Schewtschenko betonte, dass es gegen das DFB-Team angesichts von immensen Personalproblemen auf die Einstellung ankomme: "Deutschland ist ein physisch starkes Team, also ist es wichtig, wie viele Zweikämpfe wir gewinnen." 

14 Ausfälle hat der 44-Jährige zu beklagen, sechs Spieler wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Immerhin konnte Schewtschenko am Freitag verkünden, dass keine weiteren Coronafälle in seiner Auswahl aufgetreten sind.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image