vergrößernverkleinern
Umbrüche in der kubanischen Fußball-Nationalmannschaft
Umbrüche in der kubanischen Fußball-Nationalmannschaft © AFP/GETTYIMAGES/SID/OSCAR GONZALEZ
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die kubanische Fußball-Nationalmannschaft setzt nun auf Spieler ausländischer Vereine. Ex-U18-Nationalspieler Onel Hernandez steht im Kader.

Die kubanische Fußball-Nationalmannschaft setzt auf dem Weg zur WM 2022 in Katar erstmals auf Spieler ausländischer Vereine.

Der ehemalige deutsche U18-Nationalspieler Onel Hernandez und zehn weitere Legionäre stehen im Aufgebot für die WM-Qualifikationsspiele Ende März in Guatemala und gegen Curacao.

Fans und Spieler hatten sich über die Ausgrenzung vehement beschwert. Als Hauptgrund gaben sie die schlechten Ergebnisse an. Kuba hat sich bisher nur einmal für eine WM qualifiziert: 1938 in Frankreich.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image