vergrößernverkleinern
Robert Lewandowski jagt beim FC Bayern den Müller-Rekord
Robert Lewandowski jagt beim FC Bayern den Müller-Rekord © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - England empfängt in der WM-Qualifikation Ende März Polen. Müssen die Gäste ohne Robert Lewandowski vom FC Bayern auskommen?

Polen muss im WM-Qualifikationsspiel in England am 31. März womöglich ohne Robert Lewandowski vom FC Bayern auskommen.

Dessen Landsleute sind zumindest in Sorge! Wie das polnische Portal Onet Sport berichtet, wackelt die Teilnahme des Star-Stürmers und anderer Bundesliga-Profis.

Denn die Partie soll im Wembley-Stadion in London steigen. Aktuell müssten Personen, die einen Aufenthalt in einem als "Virusvarianten-Gebiet" eingestuften Land - wie England es ist - hinter sich haben, nach der Einreise nach Deutschland eine 14-tägige häusliche Quarantäne einhalten.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die bayerische Gesundheitsbehörde schreibt dazu: "Die Möglichkeit, die Quarantänezeit zu verkürzen, besteht in diesem Fall nicht."

BVB - Sevilla: Der Fantalk zur Champions League am Dienstag ab 20.15 Uhr LIVE auf SPORT1

Leipzig-Spiel verlegt

Aus diesem Grund wurde das Champions-League-Rückspiel von RB Leipzig beim FC Liverpool nach Budapest verlegt, da Leipzig sonst wegen der erforderlichen Quarantäne zu zwei Bundesliga-Partien im Anschluss nicht hätte antreten können.

Vereine sind nicht dazu verpflichtet, Spieler für Partien der Nationalmannschaft freizugeben, wenn deren Rückkehr mit einer Quarantäne verbunden ist.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Schwer vorstellbar, dass die Bayern im Saisonendspurt auf Lewandowski verzichten. Eine andere Lösung: Das Spiel findet nicht in England statt. Laut polnischer Medien gibt es diese Überlegungen zumindest.

Klopp will Spieler Reisen verbieten

Jürgen Klopp hatte zuletzt bereits betont, dass er seine Stars vermutlich nicht zu den Länderspielen Ende März reisen lässt.

Die FIFA habe gesagt, "dass wir die Spieler dieses Mal nicht gehen lassen müssen, und ich denke, dass alle Vereine darin übereinstimmen, dass wir die Jungs nicht einfach gehen lassen können und die Situation lösen, wenn sie zurückkommen, indem unsere Spieler eine zehntägige Quarantäne in einem Hotel oder was auch immer haben". (SERVICE: Spielplan und Ergebnisse der Premier League)

Pep Guardiola vom designierten englischen Meister Manchester City hatte sich hinter Klopp gestellt und eine Abstellung ausgeschlossen. "Es macht keinen Sinn, sie werden nicht fliegen, sicher nicht", sagte Guardiola.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image