vergrößernverkleinern
Martin Kaymer schlägt bei der Abu Dhabi Championship ab
Martin Kaymer schlägt bei der Abu Dhabi Championship ab © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Guter Start für Martin Kaymer ins neue Golf-Jahr: Der deutsche Profi liegt nach der ersten Runde nur wenige Schläge hinter dem Spitzenduo.

Der dreimalige Turniersieger Martin Kaymer ist gut in die Abu Dhabi Championship gestartet. Deutschlands bester Golfprofi benötigte auf dem Par-72-Kurs nach sechs Birdies und drei Bogeys 69 Schläge und lag drei Schläge hinter den gemeinsamen Spitzenreitern Tommy Fleetwood aus England und Hideto Tanihara (beide 66).

Kaymer hatte die mit drei Millionen Dollar dotierte Veranstaltung 2008, 2010 und 2011 gewonnen.

Bei den anderen deutschen Startern war dagegen noch Sand im Getriebe. Maximilian Kieffer kam mit 73 Schlägen ins Klubhaus, zwei Schläge mehr benötigte der Ratinger Marcel Siem.

Für den ehemaligen Weltranglistenersten Kaymer wäre ein guter Start am Arabischen Golf wichtig, um einen Grundstein für seine fünfte Ryder-Cup-Teilnahme in Folge zu legen.

Der traditionelle Kontinentalvergleich zwischen den zwölf besten Golfern Europas und Titelverteidiger USA findet vom 28. bis 30. September im Klub Le Golf National vor den Toren von Paris statt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image