vergrößernverkleinern
Bernhard Langer spielte eine starke 2. Runde
Bernhard Langer spielte eine starke 2. Runde © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bernhard Langer spielt beim Turnier in South Carolina eine starke 2. Runde. Nick Watney wird nach der 1. Runde positiv auf das Coronavirus getestet.

Deutschlands Golf-Idol Bernhard Langer hat auf der US-Tour bei seinem zweiten Turnier nach der Corona-Pause den Cut geschafft.

Der 62-Jährige spielte auf dem Par-71-Kurs in South Carolina auf der zweiten Runde eine starke 67 und liegt nach einer 69 zum Auftakt mit 136 Schlägen auf dem geteilten 28. Platz.

Webb Simpson, US-Open-Sieger von 2012, führt bei dem mit 7,1 Millionen Dollar dotierten Traditionsturnier auf dem Harbour Town Link Golf Course. Der US-Amerikaner spielte jeweils eine 65. Auf dem geteilten zweiten Platz lauern mit einem Schlag Rückstand der Kanadier Corey Conners und Simpsons Landsmann Bryson DeChambeau.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Vor der zweiten Runde hatte es schlechte Nachrichten gegeben, Nick Watney wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der 39-jährige Amerikaner stieg daher vor der zweiten Runde aus.

Die SPORT1 News sind zurück! Alles aus der Welt des Sports ab Montag immer um 19.30 Uhr im TV auf SPORT1, auf SPORT1.de und in der SPORT1-App

Watney hatte sich aufgrund von Symptomen am Freitagmorgen einem Test unterzogen. Am Samstag gab der Veranstalter bekannt, dass die elf Personen, die Kontakt mit Watney hatten, negativ getestet wurden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image