vergrößernverkleinern
Mikkel Hansen gewann 2019 die Handball-WM mit Dänemark
Mikkel Hansen gewann 2019 die Handball-WM mit Dänemark © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mikkel Hansen gewinnt zum dritten Mal die Wahl zum Welthandballer und zieht damit mit Nikola Karabatic gleich. Der Däne spielt eine herausragende Saison.

Superstar Mikkel Hansen (31) ist neuer Welthandballer. Nach 2011 und 2015 erhielt der dänische Rückraumspieler die Auszeichnung vom Weltverband IHF zum dritten Mal. Bei den Frauen gewann die Rumänin Cristina Neagu zum vierten Mal die Wahl. Dies teilte die IHF am Montag mit. 

Hansen hatte die dänische Nationalmannschaft im Januar als bester WM-Torschütze mit 72 Treffern zum Titel geführt. Der Spieler vom französischen Top-Klub Paris St. Germain war zudem zum wertvollsten Spieler des Turniers gewählt worden. Vor Hansen war bei den Männern einzig Nikola Karabatic drei Mal (2007, 2014, 2016) erfolgreich.

Meistgelesene Artikel

Bei den Frauen wurde mit Neagu von CSM Bukarest erstmals eine Sportlerin zum vierten Mal (nach 2010, 2015, 2016) gewählt. Einzige deutsche Welthandballer waren bislang Daniel Stephan (1998) und Torhüter Henning Fritz (2004) bei den Männern sowie Nadine Krause (2006) bei den Frauen. Im vergangenen Jahr war die prestigeträchtige Auszeichnung für 2017 aufgrund der geringen Wahlbeteiligung nicht vergeben worden.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image