vergrößernverkleinern
Guillaume Gille ist neuer Nationaltrainer der französischen Landesauswahl
Guillaume Gille ist neuer Nationaltrainer der französischen Landesauswahl © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Guillaume Gille übernimmt die französische Nationalmannschaft als neuer Trainer. Auf den ehemaligen Hamburg-Profi warten nach der enttäuschenden EM schwere Aufgaben.

Der ehemalige Hamburger Meisterspieler Guillaume Gille ist neuer Trainer der bei der EM früh gescheiterten französischen Nationalmannschaft.

Der 43-Jährige ist Nachfolger von Didier Dinart, der nach dem enttäuschenden K.o. in der Vorrunde am Dienstag von seinem Verband entlassen worden war. Gille war seit 2016 Co-Trainer von Dinart.

Der frühere Rückraumspieler Gille hat zwischen 2002 und 2012 in der Bundesliga für den HSV Hamburg gespielt. 

Anzeige

In dieser Zeit wurde er 2011 Meister sowie 2006 und 2010 Pokalsieger. 2007 gewann der HSV mit Gille den Europacup der Pokalsieger.

Gille, der selbst 308-mal im Trikot der Equipe Tricolore auflief, hat die schwierige Aufgabe, sich mit der Mannschaft um Superstar Nikola Karabatic für die Olympischen Spiele in Tokio zu qualifizieren. 

Meistgelesene Artikel

Dabei trifft der zweimalige Olympiasieger in einem Vierer-Turnier vom 17. bis 19. April auf den EM-Zweiten Kroatien, Portugal und Tunesien.

Gegen die Portugiesen hatten die Franzosen das EM-Gruppenspiel 25:28 verloren. Nur die beiden besten Teams erhalten ein Ticket für Japan.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image