vergrößernverkleinern
Uwe Gensheimer ist mit Paris Saint-Germain im Halbfinale der Champions League ausgeschieden
Uwe Gensheimer ist mit Paris Saint-Germain im Halbfinale der Champions League ausgeschieden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Handball-Champions-League zeigt Nationalspieler Uwe Gensheimer eine überragende Leistung. Doch sein Klub Paris Saint-Germain zieht trotzdem den Kürzeren.

Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer (32) und das Starensemble von Paris St. Germain drohen erneut den Gewinn der Champions League zu verpassen.

Trotz elf Toren von Gensheimer, der zur kommenden Saison zu den Rhein-Neckar Löwen zurückkehrt, verlor PSG das Viertelfinal-Hinspiel beim polnischen Meister Vive Kielce klar mit 24:34 (11:16).

Damit droht das Final Four in Köln (1./2. Juni) ohne deutsche Beteiligung auf der Platte stattzufinden, die Bundesliga könnte sogar im dritten Jahr in Folge nicht bei den Finalspielen dabei sein.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Der deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt als letzter Bundesliga-Vertreter im Wettbewerb verlor am Mittwoch sein Viertelfinalhinspiel gegen Telekom Veszprem mit 22:28. Das Rückspiel der SG beim ungarischen Abonnementmeister steigt am 4. Mai.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image