vergrößernverkleinern
Nikola Karabatic (l.) war mit neun Toren bester französischer Werfer
Nikola Karabatic (l.) war mit neun Toren bester französischer Werfer © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Frankreich gewinnt bei der Handball-EM in Kroatien das Spiel um Platz 3. Gegen Dänemark zeigt eine französische Legende ein starkes Spiel.

Trostpreis für den Weltmeister: Frankreichs Handballer haben angeführt von Superstar Nikola Karabatic nach dem verpassten Finaleinzug bei der EM in Kroatien Bronze gewonnen.

Die Franzosen besiegten in einer Neuauflage des olympischen Finals Dänemark in Zagreb mit 32:29 (17:14) und sicherten sich zum zweiten Mal nach 2008 EM-Bronze.

Frankreich war im Halbfinale überraschend an Deutschland-Bezwinger Spanien (23:27) gescheitert, Olympiasieger Dänemark hatte gegen Rekord-Europameister Schweden (34:35 n.V.) verloren. Das Finale findet am Sonntagabend statt.

Bester Werfer der Franzosen war Karabatic mit neun Toren, Hans Lindberg vom Bundesligisten Füchse Berlin erzielte zwölf Treffer für die Dänen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image