Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Christian Prokop verändert den Kader für die Hauptrunde der Handball-EM. Rückraumspieler Michalczik muss das Team verlassen, dafür rückt ein Kreisläufer nach.

Personeller Wechsel bei den deutschen Handballern: Bundestrainer Christian Prokop hat vor dem Auftakt der EM-Hauptrunde Johannes Golla (22) in den 16-köpfigen Kader berufen.

Der defensivstarke Kreisläufer von der SG Flensburg-Handewitt ersetzt den Mindener Rückraumspieler Marian Michalczik und wird im ersten Spiel der zweiten Turnierphase gegen Weißrussland am Donnerstagabend (Handball-EM: Deutschland - Weißrussland im LIVETICKER) sein EM-Debüt geben.

Golla vor siebtem Länderspiel - Michalczik auf Abruf   

Für Golla, neben Hendrik Pekeler (THW Kiel), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen) und Patrick Wiencek (THW Kiel) vierter Kreisläufer im aktuellen Aufgebot, wird es das siebte Länderspiel sein.

Anzeige

Der Mindener Rückraumspieler Michalczik hatte in den drei Spielen der Vorrunde nur geringe Spielanteile, kann aber jederzeit ins Team zurückgeholt werden.

Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Im Verlauf der Hauptrunde sowie später in der Finalrunde können jeweils zwei Spieler durch Nominierte für den erweiterten 28er-Kader ausgetauscht werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image