vergrößernverkleinern
©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim TBV Lemgo fällt der nächste Leistungsträger langfristig aus. Kapitän Andrej Kogut verletzt sich schwer an der Schulter.

Rückraumspieler Andrej Kogut vom Handball-Bundesligisten TBV Lemgo muss die Saison aufgrund einer Verletzung der rechten Schulter vorzeitig beenden. Der 30 Jahre alte TBV-Kapitän muss an der Rotatorenmanschette operiert werden, außerdem ist die Bizepssehne angerissen. Kogut hatte sich erst im Januar einer Schulteroperation unterziehen müssen.

Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Zudem wurde Teamkollege Jari Lemke, Bruder des deutschen Nationalspielers Finn Lemke, erfolgreich am Kreuzband operiert. Der 22-Jährige fällt für mindestens neun Monate aus.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image