vergrößernverkleinern
Handball Champions League THW Kiel v SG Flensburg Handewitt
Handball Champions League THW Kiel v SG Flensburg Handewitt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der THW Kiel stellt seine Geschäftsführung neu auf. Ein Ex-Spieler des Rekordmeisters zieht die Fäden nun eine Etage höher.

Der frühere österreichische Handball-Nationalspieler Viktor Szilágyi THW Kiel wird im Sommer neuer Geschäftsführer Sport des deutschen Rekordmeisters THW Kiel.

"Viktor soll - da sind wir uns im neuen Aufsichtsrat sowie im Wirtschaftsausschuss einig - zum Geschäftsführer Sport ernannt werden und wird ab 1. Juli in die Geschäftsführung aufrücken", sagte Marc Weinstock, der Vorsitzende des THW-Aufsichtsrats, im Gespräch mit den Kieler Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

17 Jahre in der Bundesliga aktiv

Der 40-jährige Szilágyi ist seit Januar 2018 Sportlicher Leiter beim THW Kiel.

Anzeige

Von 2000 bis 2017 spielte der Österreicher ununterbrochen in der Bundesliga, unter anderem von 2005 bis 2008 auch in Kiel. 2017 erlitt er im Spiel seines damaligen Vereins Bergischer HC gegen die Füchse Berlin einen Kreuzbandriss, der seine Karriere letztlich beendete. (SERVICE: Die Tabelle der Handball-Bundesliga)

THW findet die "optimale Besetzung"

Neben Szilágyi rückt zum 1. Juli auch Sabine Holdorf-Schust in die Geschäftsführung des THW Kiel auf.

"Sabine kennt den Verein, kennt die regionalen und lokalen Sponsoren, ist ein wichtiger Faktor in der Geschäftsstelle", sagte Weinstock: "Wir halten die Kombination aus Sabine und Viktor zum jetzigen Zeitpunkt für die optimale Besetzung und glauben, dass diese sehr gut funktionieren wird."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image