vergrößernverkleinern
Bennet Wiegert übernahm mit Magdeburg die Tabellenführung
Bennet Wiegert übernahm mit Magdeburg die Tabellenführung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der SC Magdeburg feiert den zweiten Sieg im zweiten Spiel und übernimmt die Tabellenführung. Die Füchse Berlin lassen HC Erlangen keine Chance.

Wenige Stunden nach der Vorstellung von Stefan Kretzschmar als neuem Sportvorstand haben die Füchse Berlin am zweiten Bundesliga-Spieltag den ersten Sieg gefeiert.

Gegen den HC Erlangen setzte sich die Berliner in der Max-Schmeling-Halle mit 30:23 (11:11) durch. Ihre Auftaktpartie hatten die Füchse bei DHfK Leipzig knapp mit 23:24 verloren.

Der frühere Weltklasse-Linksaußen Kretzschmar hatte am Nachmittag beim Hauptstadtklub einen Vierjahresvertrag unterschrieben und soll dort neben dem Leistungssport auch für die Aufgabenbereiche Kommunikation und Sponsoring verantwortlich sein.

Anzeige

Magdeburg übernimmt Tabellenführung

Der SC Magdeburg übernahm unterdessen mit einem 32:24 (15:12) beim TBV Lemgo die Tabellenführung. Der SC ist eines von fünf Teams, das mit zwei Siegen einen perfekten Saisonstart hinlegte. Für Lemgo war es die erste Niederlage. 

Meistgelesene Artikel

Am Samstag hatte Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt das Topspiel gewonnen. Das Team von Trainer Maik Machulla siegte gegen die Rhein-Neckar Löwen 30:27 (18:14) und feierte im zweiten Saisonspiel den zweiten Sieg. In der Tabelle liegt Flensburg aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf dem dritten Rang hinter dem TSV Hannover-Burgdorf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image