vergrößernverkleinern
Tim Suton hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen
Tim Suton hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nationalspieler Tim Suton zieht sich einen Kreuzbandriss zu und muss damit seine Saison vorzeitig beenden. Auch die anstehende EM steigt ohne Suton.

Handball-Nationalspieler Tim Suton vom Bundesligisten TBV Lemgo fällt wegen eines Kreuzbandrisses im rechten Knie für den Rest der Saison aus und hat somit auch keine Hoffnung mehr auf eine EM-Teilnahme. Der Spielmacher hatte die Verletzung am Mittwoch im DHB-Pokal-Achtelfinale gegen den Bergischen HC (27:24) erlitten. Erst vor kurzem hatte der 23-Jährige sich nach einer Fußoperation zurückgemeldet.

Meistgelesene Artikel

"Das ist natürlich ein riesiges Pech für Tim und auch für uns. Die Mannschaft muss jetzt noch enger zusammenrücken", sagte TBV-Geschäftsführer Jörg Zereike: "Wir wünschen Tim jetzt zunächst einmal alles Gute für eine erfolgreiche Operation, natürlich bekommt er von uns jede Unterstützung in den nächsten Monaten und während seiner Reha."

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Suton war von Bundestrainer Christian Prokop für die WM in Januar nachnominiert worden. Zuletzt gehörte er auch verletzungsbedingt nicht mehr zum Kader. Bei der EM in Norwegen, Schweden und Österreich (9. bis 26. Januar) trifft die deutsche Mannschaft in der Gruppe C auf die Niederlande, Titelverteidiger Spanien und Lettland.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image