vergrößernverkleinern
MT Melsungen muss sich geschlagen geben
MT Melsungen muss sich geschlagen geben © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die MT Melsungen verpasst den Sprung auf den zweiten Platz der Tabelle in der Bundesliga. Zwanzig Minuten vor Ende ziehen die Gäste aus Leipzig langsam davon.

Die MT Melsungen hat in der Bundesliga (HBL) den Sprung auf Tabellenplatz zwei verpasst.

Die Hessen kassierten am Samstagabend durch ein 31:34 (14:17) gegen den SC DHfK Leipzig die zweite Heimniederlage nach dem 19:24 zum Saisonauftakt gegen Meister SG Flensburg-Handewitt.

Mit 15:9 Punkten fiel die MT auf Platz sieben hinter die Sachsen (16:8) zurück.

Anzeige

Bis zum 12:12 in der 23. Minute war die Partie vor 4300 in der Rothenbach-Halle ausgeglichen, ehe die Sachsen langsam davonzogen.

In der 40. Minute betrug der Rückstand der Melsunger erstmals vier Tore, dem liefen sie in der Folgezeit vergeblich hinterher.

Meistgelesene Artikel

Bester Werfer der MT war Ex-Europameister Kai Häfner mit sechs Treffern, bei Leipzig traf Lukas Krzikalla (7/2) am häufigsten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image