vergrößernverkleinern
Marcel Schiller war mit zehn Toren der beste Werfer bei Göppingen
Marcel Schiller war mit zehn Toren der beste Werfer bei Göppingen © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Die Göppinger gewinnen zum erneut. Zwei Kellerkinder überraschen.

Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen hat seine beeindruckende Siegesserie fortgesetzt.

Das Team von Hartmut Mayerhoffer setzte sich am Donnerstag in einem Nachholspiel vom 16. Spieltag 33:29 (15:16) gegen den TSV GWD Minden durch und feierte damit seinen siebten Erfolg nacheinander. (Service: Ergebnisse und Spielplan der HBL)

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Nationalspieler Marcel Schiller war mit zehn Toren der beste Werfer für die Gastgeber, die als Fünfter weiterhin auf European-League-Kurs liegen und ihre beste Saison seit zehn Jahren spielen. Minden befindet sich als Tabellen-15. unverändert in Abstiegsgefahr. (Service: Tabelle der HBL)

Coburg erkämpft Remis

Zwei Mindener Konkurrenten holten derweil überraschende Punkte. Die abstiegsbedrohte HBW Balingen-Weilstetten kam bei der MT Melsungen erst nach der Pause ins Rollen und rang den Favoriten noch mit 25:24 (12:16) nieder.

Meistgelesene Artikel

Auch das Schlusslicht HSC 2000 Coburg kämpfte sich dank einer starken zweiten Halbzeit zu einem Achtungserfolg, die Partie gegen die HSG Wetzlar endete 30:30 (13:17). 

Die ebenfalls für Donnerstag angesetzte Partie zwischen TSV Hannover-Burgdorf und den Eulen Ludwigshafen wurde abgesagt, nachdem ein Hannover-Spieler positiv auf das Coronavirus getestet geworden war. Das TSV-Team hatte sich infolgedessen in Quarantäne begeben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image