vergrößernverkleinern
Kurz vor Schluss retteten die Füchse einen Punkt
Kurz vor Schluss retteten die Füchse einen Punkt © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Füchse Berlin retten in der Handball-Bundesliga auf den letzten Drücker einen Punkt im Kampf um das internationale Geschäft. Frisch Auf Göppingen besiegt Essen.

Die Füchse Berlin haben in der Handball-Bundesliga auf den letzten Drücker einen Punkt im Kampf um das internationale Geschäft gerettet.

Am Donnerstagabend kamen die Gäste dank eines Treffers von Marko Kopljar fünf Sekunden vor dem Spielende zu einem 27:27 (12:13) bei der TSV Hannover-Burgdorf. (HBL: Alle Spiele und Ergebnisse)

Berlin ist mit 32:24 Punkten Sechster und liegt schön fünf Zähler hinter dem Fünften Frisch Auf Göppingen (37:19), der beim 35:27 (17:13) gegen Abstiegskandidat TuSEM Essen keine Mühe hatte.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Die HSG Wetzlar (7.) schlug die HSG Nordhorn-Lingen 35:26 (20:9) und steht bei 32:28 Punkten. Bester Werfer der Füchse war Hans Lindberg mit neun Treffern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image