vergrößernverkleinern
THW Kiel siegt und steht wieder an der Tabellenspitze
THW Kiel siegt und steht wieder an der Tabellenspitze © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der THW Kiel ist im Kampf um die Meisterschaft in der Handball Bundesliga (HBL) erneut am Dauerrivalen SG Flensburg-Handewitt vorbeigezogen.

Der THW Kiel ist im Kampf um die Meisterschaft in der Handball Bundesliga (HBL) erneut am Dauerrivalen SG Flensburg-Handewitt vorbeigezogen.

Der Titelverteidiger setzte sich mit 28:26 (15:17) bei den Füchsen Berlin durch und eroberte mit nun 49:5 Zählern nach 27 Spielen die Tabellenführung von der punktgleichen SG zurück. Flensburg hatte am Samstag gegen die HSG Wetzlar (32:24) vorgelegt. (Service: Tabelle der HBL)

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

In einem temporeichen Spiel mit mehreren Führungswechseln war der norwegische Rückraumspieler Harald Reinkind mit neun Treffern erfolgreichster Torschütze bei den Kielern, die erneut ohne den erkrankten Star Sander Sagosen auskommen mussten. (Service: Spielplan und Ergebnisse der HBL)

Für Berlin erzielte der dänische Rechtsaußen Hans Lindberg sieben Tore. Der Hauptstadtklub liegt weiter mit 31:23 Punkten auf dem sechsten Platz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image