vergrößernverkleinern
Yeni Malatyaspor zeigt Solidarität mit Mesut Özil
Der türkische Erstligist Yeni Malatyaspor zeigt Solidarität mit Mesut Özil © dpa Picture Alliance
teilenE-MailKommentare

Der Fall Mesut Özil schlägt weitere Wellen. Am Samstag läuft der türkische Verein Yeni Malatyaspor vor einem Testspiel in Trikots mit dem Gesicht des Fußballers auf.

Das Gesicht von Mesut Özil auf der Brust, flankiert von einer solidarischen Botschaft: So ist der türkische Verein Yeni Malatyaspor am Samstag vor seinem Testspiel gegen Gazisehir Gaziantep (2:1) ins Stadion eingelaufen.

Die Spieler des Erstligisten stellten sich zum Mannschaftsfoto vor der Partie mit den extra angefertigten Trikots auf, die ein Bild des zurückgetretenen deutschen Nationalspielers und folgende Botschaft zeigen: "Wir sind alle bei dir. Nein zu Rassismus."

Malatyaspor lieferte auf seinem Instagram-Profil eine Erklärung zu dieser Aktion: "Unsere Fußballer sind mit den Shirts aufs Feld, um zu zeigen, dass sie Mesut Özil unterstützen. (...) Jeder soll Mesut Özil in den Kommentaren verlinken, Freunde!"

Özil-Foto mit Erdogan vor der WM

Özil hatte am 22. Juli seinen Rücktritt aus dem DFB-Team bekannt gegeben. In seinem Statement hatte er unter anderem die Führungsetage des Deutschen Fußball-Bundes angegriffen und einigen Personen Rassismus vorgeworfen.

Angefangen vom Foto des Arsenal-Stars mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vor der WM 2018 hat Özil die Schlagzeilen in den letzten Monaten dominiert. Nun sorgte ein türkischer Klub für neuen Zündstoff in der heiß diskutierten Debatte.

Yeni Malatyaspor trifft am ersten Spieltag der neuen SüperLig-Saison am 12. August auswärts auf Göztepe. Die letzte Spielzeit hatte der Verein als Aufsteiger auf Rang zehn abgeschlossen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image