vergrößernverkleinern
Mineros v Dorados - Playoffs Torneo Clausura 2019 Ascenso MX
Diego Maradona wurde 1986 Weltmeister © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Diego Maradonas Mannschaft verspielt im Hinspiel eine späte Führung und muss sich mit einem Remis zufriedenstellen. Sie bangen um den Aufstieg.

Der argentinische Fußball-Weltstar Diego Maradona muss als Trainer des mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa um den Aufstieg in die erste Liga bangen.

Die Mannschaft des Weltmeisters von 1986 erzielte in Spiel eins des Zweitliga-Endspiels gegen Atletico San Luis nur ein 1:1. Das Rückspiel des Finals der Halbserie Clausura findet am Sonntag statt.

Sollte sich der Maradona-Klub doch noch durchsetzen, käme es in einem Playoff um den Aufstieg in die höchste Spielklasse zu einem erneuten Duell mit San Luis. Der Gegner hatte sich im Finale der Halbserie Apertura gegen Dorados de Sinaloa in zwei Begegnungen mit einem Gesamtergebnis von 4:3 durchgesetzt.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Wir sind körperlich kaputt, aber wir sind noch nicht k.o.", sagte Maradona nach dem ersten Aufeinandertreffen, in dem seine Elf den späten Ausgleich hinnehmen musste. "Das ist so ärgerlich, meine Jungs haben so viel investiert", führte der 58-Jährige aus.

Jüngst hatte Maradona angedeutet, den Verein nach dem Saisonende "vielleicht" verlassen zu wollen. Im vergangenen Jahr hatte er den Posten übernommen, war in seiner ersten Saison aber kurz vor dem Aufstieg gescheitert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image