Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Seit Jahren pumpt Nasser Al-Khelaïfi seine Millionen in die französische Spitzenmannschaft PSG. Nun interessiert er sich auch für einen englischen Verein.

Gibt es bald den nächsten Milliardär im englischen Fußball?

Laut Informationen von L'Equipe will sich der Eigentümer von Paris Saint-Germain, Nasser al-Khelaïfi, beim englischen Zweitligisten Leeds United einkaufen. Demnach ist der aus Katar stammende Investor bereits seit längerem am Team von Trainer Marcelo Bielsa interessiert.

Meistgelesene Artikel

Für den kommenden Montag sind Gespräche in der katarischen Hauptstadt Doha angesetzt. Die Verhandlungen laufen aber bereits seit mehreren Monaten. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, Al-Khelaïfi sei an der AS Rom interessiert. Aus dem Umfeld des Milliardärs ist aber zu vernehmen, dass sei Interesse eher der Premier League denn der Serie A gilt.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Leeds verpasste Aufstieg nur knapp

Seit 2011 ist der 45-Jährige mit Qatar Sport Investment im Rücken der Eigentümer des Teams von Trainer Thomas Tuchel. Seitdem gewann PSG fünf Meistertitel, ein Triumph in der Champions League gelang dagegen nicht.

Leeds United hat seine Glanzzeiten bereits lange hinter sich. Die letzte englische Meisterschaft datiert aus der Saison 91/92. 2004 spielte das Team zuletzt in der Premier League, zwischenzeitlich folgte sogar der Abstieg in Liga drei. In der vergangenen Saison schrammte das Team als Championship-Dritter nur haarscharf am Aufstieg in das Oberhaus vorbei.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image