vergrößernverkleinern
Christian Pulisic traf gegen Trinidad und Tobago zum 4:0
Christian Pulisic traf gegen Trinidad und Tobago zum 4:0 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die USA feiern dank des Ex-Dortmunders Christian Pulisic einen nie gefährdeten Sieg beim Gold Cup gegen Trinidad und Tobago. Damit nehmen die USA erfolgreich Revanche.

Die USA haben dank einer Gala von Christian Pulisic den zweiten Sieg im zweiten Spiel beim Gold Cup eingefahren und sind vorzeitig ins Viertelfinale eingezogen.

Die Vereinigten Staaten bezwangen Trinidad und Tobago mit 6:0 (1:0) und feierten damit nach dem 4:0 zum Auftakt gegen Guyana den nächsten Kantersieg.

Meistgelesene Artikel

Bester Spieler auf dem Feld war der ehemalige Dortmunder Christian Pulisic, der im Mittelfeld geschickt die Fäden zog und an zwei Toren direkt beteiligt war. Pulisic wechselt im Sommer für 65 Millionen Euro zum FC Chelsea.

Anzeige

"Wir wollen ein Statement setzen"

Die Treffer gelangen Aaron Long (41., 90.), Gyasi Zardes (66., 69.), Pulisic (73.) und Paul Arriola (78.).

DAZN gratis testen und den Gold Cup live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Immer, wenn wir aufs Feld gehen, wollen wir ein Statement setzen. Wir wollen die Sicht verändern, mit der die Welt den amerikanischen Fußball sieht", erklärte Angreifer Zardes.

Dank des Kantersiegs nahmen die USA erfolgreich Revanche an dem Karibik-Staat. Vor exakt 620 Tagen unterlagen die USA in der WM-Qualifikation dem selben Gegner mit 1:2 und verpassten damit sensationell die Weltmeisterschaft.

Im zweiten Spiel besiegte Panama Guyana mit 4:2 (2:1) und zog nach Punkten mit den USA gleich. Der Gold Cup wird in den USA, Costa Rica und Jamaika ausgetragen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image