vergrößernverkleinern
Lionel Messi machte bisher 136 Länderspiele für Argentinien
Lionel Messi machte bisher 136 Länderspiele für Argentinien © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lionel Messi wird für die nächsten Testländerspiele Mitte November nominiert. Seine dreimonatige Sperre nach harter Kritik am südamerikanischen Verband ist abgelaufen.

Superstar Lionel Messi kehrt nach seiner dreimonatigen Sperre ins Aufgebot der argentinischen Nationalmannschaft zurück.

Trainer Lionel Scaloni nominierte den 32-Jährigen vom spanischen Meister FC Barcelona erwartungsgemäß für die Testspiele am 15. November in Riad gegen Brasilien sowie drei Tage später in Tel Aviv gegen Uruguay.

Am 6. Juli war Messi im Spiel um Platz drei der Copa America gegen Chile (2:1) vom Platz gestellt worden und warf dem südamerikanischen Kontinentalverband CONMEBOL anschließend Korruption und Bevorzugung insbesondere von Argentiniens Erzrivalen und Halbfinalbezwinger Brasilien vor.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Der CONMEBOL zog Messi daraufhin für drei Monate aus dem Verkehr und lehnte im Oktober auch ein Gnadengesuch der Argentinier ab. Trotz Messis Zwangspause blieb der zweimalige Weltmeister in vier Testspielen gegen Deutschland (2:2), Chile (0:0), Mexiko (4:0) und Ecuador (6:1) ungeschlagen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image