vergrößernverkleinern
Louis van Gaal führte die Niederlande bei der WM 2014 auf den dritten Platz
Louis van Gaal führte die Niederlande bei der WM 2014 auf den dritten Platz © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Louis van Gaal kann sich nach dem Abschied von Ronald Koeman zu Barca ein Comeback als Bondscoach vorstellen. Sein letzter Trainerjob ist schon etwas her.

Der ehemalige Münchner Bundesligatrainer Louis van Gaal schließt ein Comeback als Oranje-Bondscoach nicht aus.

Sollte der niederländische Fußballverband KNVB mit ihm Kontakt aufnehmen, würde er darüber nachdenken, sagte der 69-Jährige dem niederländischen TV-Sender NOS.

Nach dem unerwarteten Wechsel von Ronald Koeman zum FC Barcelona sucht der KNVB einen neuen Nationaltrainer. Van Gaal hatte die Elftal bereits zweimal betreut.

Anzeige

In seiner ersten Amtszeit (2000 bis 2001) hatte Oranje die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea verpasst. Bei seinem zweiten Engagement (2012 bis 2014) führte er die Niederlande bei der WM 2014 in Brasilien auf Platz drei hinter Deutschland und Argentinien.

Meistgelesene Artikel

Seit seiner Entlassung 2016 als Teammanager von Manchester United ist van Gaal nicht mehr als Trainer tätig gewesen. Mit dem FC Bayern gewann er 2010 das Double.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image