vergrößernverkleinern
Die PSV Eindhoven muss im Kampf um die Meisterschaft einen Dämpfer hinnehmen
Die PSV Eindhoven muss im Kampf um die Meisterschaft einen Dämpfer hinnehmen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die PSV Eindhoven verpasst den erneuten Sprung an die Tabellenspitze. Gegen Vitesse Arnheim kassiert die Mannschaft von Roger Schmidt die erste Saisonniederlage.

Die PSV Eindhoven hat ohne Mario Götze den erneuten Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

Gegen Vitesse Arnheim setzte es für die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt eine 1:2 (0:1)-Niederlage. 

Wittek und Max überzeugen als Vorlagengeber

Arnheim ging in der 9. Minute durch einen Eckball in Führung. Nach einer starken Hereingabe von Ex-Sechziger Maximilian Wittek stieg Innenverteidiger Jaco Rasmussen am höchsten und wuchtete den Ball vorbei am chancenlosen Yvon Mvogo ins linke obere Eck. 

Anzeige

Im Anschluss spielte sich die Partie vor allem im Mittelfeld ab, zwingende Torchancen gab es kaum. So ging die PSV mit einem 0:1-Rückstand in die Pause.

Nach der Pause wurde der Favorit aktiver und kam folgerichtig in der 50. Minute zum Ausgleich. Wieder war ein deutscher Linksverteidiger am Tor beteiligt, diesmal war es Philipp Max. Dieser bediente per Eckstoß Innenverteidiger Olivier Boscagli, der im Fünfmeterraum völlig frei zum Kopfball kam.

Meistgelesene Artikel

Nur vier Minuten später (54.) zappelte der Ball erneut im Netz. Lois Openda schob nach Pass von Wittek zur erneuten Führung ein. 

Obwohl die PSV in den letzten Minuten nochmal alles nach vorne warf, blieb es beim 1:2. 

Corona-Alarm in Eindhoven

Eindhoven war mit großen personellen Sorgen in die Partie gegangen. Neben Timo Baumgartl waren Denzel Dumfries, Cody Gakpo, Pablo Rosario, Maxime Delanghe und Joel Piroe positiv auf COVID-19 getestet worden. Mario Götze verpasste das Spiel aufgrund einer Verletzung.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Für PSV ist es die zweite Niederlage in Folge. Bereits am Donnerstag hatten die Niederländer in der Europa League trotz eines Treffers von Mario Götze mit 1:2 gegen Granada verloren.

Durch die erste Niederlage in der Liga rutscht PSV auf Platz drei ab, Arnheim klettert durch seinen ersten Sieg gegen die PSV seit 23 Jahren auf Rang zwei.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image