vergrößernverkleinern
Marco Asensio (r.) traf im Hinspiel für Real Madrid
Marco Asensio (r.) traf im Hinspiel für Real Madrid © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Real Madrid geht im Pokal mit einem Polster ins Achtelfinal-Rückspiel gegen einen Drittligisten. Trainer Zinedine Zidane kann wieder auf Gareth Bale bauen.

Im Rückspiel der Zwischenrunde der Copa del Rey muss Meister Real Madrid im heimischen Estadio Santiago Bernabeu gegen Drittligist CF Fuenlabrada antreten (ab 21.30 Uhr im LIVETICKER).

Das Hinspiel hatten die Königlichen durch Tore von Marco Asensio und Lucas Vazquez mit 2:0 gewonnen. Für Trainer Zinedine Zidane steht das Weiterkommen außer Frage.

"Sie sollen ihre Arbeit beenden. Das Hinspiel war sehr gut, wir haben zwei Tore erzielt und darüber hinaus gut gespielt. Morgen wollen wir das zu Ende bringen, gut spielen, das Spiel gewinnen und eine Runde weiterkommen", sagte Zidane laut Real Total auf der Pressekonferenz vor der Partie.

Anzeige

Mit der aktuellen Verfassung seines Teams ist der Coach zufrieden. "Wir machen unsere Sache nicht schlecht, ganz im Gegenteil. Wir können uns verbessern, ja, wir müssen das auch, um Punkte aufzuholen, aber die Saison ist noch sehr lang", so Zidane.

Gareth Bale wird nach zweimonatiger Verletzungspause sein Comeback geben. Mateo Kovacic ist sogar eine Option für die komplette Spielzeit. Bei Sergio Ramos "werden wir nichts riskieren", erklärte Zidane.

Für Fuenlabrada wird es das zweite Spiel gegen eine Real-Mannschaft innerhalb von nur vier Tagen. In der Segunda Divison B hatte der Verein aus der Nähe von Madrid am Samstag 0:0 gegen Real Madrid B gespielt. In der Tabelle liegt der Klub aus der Metropolregion Madrid an der Spitze, der Vorsprung auf Deportivo La Coruna B beträgt fünf Zähler.

Die weiteren Spiele am Dienstag:

FC Malaga - Numancia (19.30 Uhr)
Leganes - Valladolid (19.30 Uhr)
Levante - Girona (21.30 Uhr)
Celta Vigo - Eibar (21.30 Uhr)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image