Barca dreht Rückstand dank Suarez und Dembele
teilenE-MailKommentare

Der Ex-Dortmunder Ousmane Dembele verhilft dem FC Barcelona gegen einen Außenseiter zur Wende, muss nach seinem Tor aber alleine feiern.

Ousmane Dembele schaute ungläubig über die Schulter, doch es wollte einfach kein Mitspieler mit ihm jubeln. 

Der umstrittene Flügelspieler des FC Barcelona hatte gegen Außenseiter Rayo Vallecano in der Endphase zum 2:2 getroffen und war Richtung Eckfahne abgedreht. Doch seine Kollegen dachten gar nicht daran, den Torschützen zu feiern.

Die Reaktion auf einige Fehltritte, die sich Dembele zuletzt geleistet hatte? Wohl eher nicht.

ANZEIGE: Jetzt Trikots der internationalen Spitzenklubs sichern - hier geht's zum Shop

Barca dreht das Spiel kurz vor Schluss

Die Katalanen waren viel mehr darauf bedacht, möglichst schnell wieder in die eigene Hälfte zu kommen, damit das Spiel fortgesetzt werden kann.

Barca wollte noch den Sieg - da musste Dembele halt mal auf seinen Torjubel verzichten. 

ANZEIGE: La Liga live und auf Abruf auf DAZN erleben - jetzt Probemonat sichern

Der Plan ging auf. Kurz vor Schluss traf Luis Suarez noch zum 3:2. Barca gewann

Das wird auch Dembele wichtiger gewesen sein als die eigenen Feierlichkeiten. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image