Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Madrid - Real Madrid meldet sich nach der Blamage gegen Rayo Vallecano mit einem knappen Sieg gegen Villarreal zurück. Mariano Diaz ist der Mann des Abends.

Real Madrid hat sich nach der blamable 0:1-Niederlage gegen den Tabellenletzten Rayo Vallecano mit einem Sieg zurückgemeldet.

Die Königlichen gewann das Heimspiel gegen den FC Villarreal mit 3:2 (2:1) und sind nun mit 68 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz sicher für die Champions League qualifiziert. Der FC Valencia hat nach einem 6:2 (5:0)-Kantersieg bei SD Huesca wie Sevilla ebenfalls 55 Punkte. Tabellenschlusslicht Huesca steht durch die Niederlage als erster Absteiger fest.

Die Gastgeber legten einen echten Blitzstart hin: Mariano Diaz traf bereits nach 84 Sekunden zur Führung für die Hausherren. Es war der schnellste Saisontreffer für das Team von Trainer Zinedine Zidane.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Mariano Diaz trifft doppelt - Vinicius gibt Comeback

Die Führung war jedoch nur von kurzer Dauer, denn Gerard Moreno glich nach elf Minuten für die Gäste aus. Jesus Vallejo stellte noch vor der Pause die Führung der Madrilenen wieder her, nach dem Seitenwechsel erhöhte erneut Mariano (49.), der damit einen Doppelpack schnürte. Kurz vor Spielende wurde es noch einmal spannend, als Jaume Costa auf 3:2 verkürzte (90.+4).

Eine weitere gute Nachricht für Madrid neben den drei Punkte: Nach zweimonatiger Verletzungspause feierte Juwel Vinicius Junior sein Comeback. Er wurde in der 74. Minute für Brahim Diaz eingewechselt. Der 18 Jahre alte Mega-Talent aus Brasilien hatte sich im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Ajax Amsterdam einen Bänderriss zugezogen.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image