Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei Real Madrid läuft es kurz vor dem ersten Spiel in La Liga alles andere als rund. Nun wird der angeschlagene Topklub auch noch von Verletzungs-Sorgen geplagt.

Das hat Real Madrid gerade noch gefehlt.

Nach einer enttäuschenden Vorbereitung müssen die Königlichen am ersten Spieltag in La Liga ausgerechnet auf Neuzugang Eden Hazard verzichten.

Der Königstransfer des spanischen Topklubs zog sich im Training vor dem Duell mit Celta Vigo am Samstag (La Liga: Celta Vigo - Real Madrid um 17 Uhr im LIVETICKER) eine muskuläre Verletzung am rechten Oberschenkel zu. Dies teilte Real am Freitag mit, Angaben zur Ausfalldauer machte der Verein nicht.

Anzeige

Hazard war zu Beginn der Sommerpause für 100 Millionen Euro vom englischen Premier-League-Klub FC Chelsea nach Madrid gewechselt. Anfangs wurde seine Ankunft von den Fans gefeiert, zuletzt wurden bereits erste Zweifel laut.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Schwache Vorbereitung von Hazard

In sieben Vorbereitungsspielen konnte Hazard nur ein Tor erzielen, zudem kam er diversen Medienberichten zufolge angeblich mit sieben Kilo Übergewicht in die spanische Hauptstadt.

Meistgelesene Artikel

So bitter die Verletzung des belgischen Nationalspielers ist: Sie passt ins Bild, bei Real läuft derzeit nur wenig nach Plan. Auf dem Transfermarkt schlugen die Madrilenen schon früh mehrfach zu, der erklärte Wunschspieler von Trainer Zinédine Zidane ist mit Paul Pogba (Manchester United) bisher aber nicht gekommen. 

Jetzt das aktuelle Trikot von Real Madrid bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Auch der angestrebte Transfer von Neymar (Paris Saint-Germain) gestaltet sich schwierig. Gareth Bale wollte Zidane derweil loswerden, ein Wechsel des Walisers nach China platzte jedoch. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image