vergrößernverkleinern
Lionel Messi traf im 16. Jahr in Folge in der spanischen Liga
Lionel Messi traf im 16. Jahr in Folge in der spanischen Liga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Barcelona erobert die Tabellenspitze von Real Madrid zurück. Beim Debüt des neuen Trainers Quique Setién ist Lionel Messi einmal mehr der Matchwinner.

Der spanische Meister FC Barcelona hat im ersten Spiel unter Trainer Quique Setién die Tabellenführung in La Liga erfolgreich verteidigt. Beim Comeback von Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen nach Knieproblemen siegten die Katalanen allerdings nur mühsam mit 1:0 (0:0) gegen den FC Granada.

Weltfußballer Lionel Messi (76.) erlöste Barcelona in einer einseitigen Partie nach Hacken-Vorarbeit des früheren Münchners und Leverkuseners Arturo Vidal. Messi traf damit im 16. Jahr hintereinander in der Liga, die Serie hatte bereits 2005 begonnen.

Die Gäste nahmen kaum am Spiel teil und hielten dem Dauerdruck der Hausherren kurz nach Gelb-Rot gegen German Sanchez (70.) nicht mehr stand. Der 61-jährige Setién wurde am Montag als Nachfolger von Ernesto Valverde verpflichtet.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Barcelona bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Barca liegt in der Tabelle weiter nur aufgrund der besseren Tordifferenz vor Rekordmeister und Erzrivale Real Madrid. Die Königlichen gewannen eine Woche nach dem Sieg im Supercup am Samstag das Spitzenspiel gegen den FC Sevilla mit 2:1 (0:0).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image