Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Real Madrid steht in der La Liga dicht vor dem Titel. Nach dem Erfolg gegen Granada fehlt dem Team von Zinédine Zidane nur noch ein Sieg zum Titel.

Spaniens Rekordchampion Real Madrid hat seinen Vorsprung gegenüber dem Erzrivalen FC Barcelona wieder auf vier Punkte ausgebaut und steht damit kurz vor seiner 34. spanischen Meisterschaft.

Die Königlichen feierten am drittletzten Spieltag der La Liga einen glanzlosen 2:1 (2:0)-Erfolg beim FC Granada.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Madrid kann damit am Donnerstag mit einem Sieg im Heimspiel gegen den FC Villarreal seinen ersten Titel seit 2017 sicher unter Dach und Fach bringen. (La Liga: Real Madrid - FC Villareal, Donnerstag 21 Uhr im LIVETICKER)

Barca, das am vergangenen Samstag 1:0 bei Real Valladolid gewonnen hatte, spielt zeitgleich gegen CA Osasuna.

Meistgelesene Artikel

Den Grundstein zum neunten Sieg im achten Spiel seit dem Restart der Liga nach der Corona-Pause legte der Rekordmeister aus der Hauptstadt mit zwei schnellen Toren. Ferlan Mendy (10.) und Karim Benzema (16.) brachten zunächst Ruhe ins Spiel des Favoriten, bei dem Nationalspieler Toni Kroos in der Startelf stand.

Darwin Machis sorgte aber kurz nach der Pause mit seinem Anschlusstreffer (50.) wieder für Spannung, zumal Real in der Folge immer mehr die Kontrolle über das Spiel verlor. Aber mit Glück brachten die Gäste den Dreier über die Zeit. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image