vergrößernverkleinern
Auch in Barcelona werden die Stadien bei internationalen Spielen leer bleiben
Auch in Barcelona werden die Stadien bei internationalen Spielen leer bleiben © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Zahl der positiven Corona-Tests steigt wieder und die spanische Regierung zieht Konsequenzen. Bei internationalen Spielen dürfen erstmal keine Fans in die Stadien.

In Spanien sollen vor dem Hintergrund wieder steigender Corona-Fallzahlen alle Fußballspiele auf europäischer Ebene mindestens bis Jahresende ohne Zuschauer ausgetragen werden.

Das geht aus einem Brief der spanischen Regierung an die Europäische Fußball-Union (UEFA) hervor.

"Die Regierung schließt die Öffnung der Stadien für Fans und die breite Öffentlichkeit nachdrücklich aus", heißt es in dem Schreiben. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Es sei weiter "höchst unwahrscheinlich", dass sich an dieser Position 2020 noch etwas ändere.

Von der Regelung sind alle Begegnungen der spanischen Klubs in der Champions und Europa League betroffen.

Sie gilt auch für die Partien der spanischen Nationalmannschaft in der Nations League am Samstag in Madrid gegen die Schweiz und am 17. November in Sevilla gegen die DFB-Auswahl (beide 20.45 Uhr).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image