vergrößernverkleinern
Correa (l.) bejubelt seinen Führungstreffer für Atletico Madrid
Correa (l.) bejubelt seinen Führungstreffer für Atletico Madrid © AFP/SID/PIERRE-PHILIPPE MARCOU
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sechs Tage nach dem blamablen K.o. im Pokal beim Drittligisten Cornella hat Atletico Madrid seine Tabellenführung in der spanischen La Liga ausgebaut.

Sechs Tage nach dem blamablen K.o. im spanischen Fußball-Pokal beim Drittligisten Cornella hat Atletico Madrid seine Tabellenführung in der spanischen La Liga ausgebaut.

Der zehnmalige Meister setzte sich in einer Nachholpartie vom ersten Spieltag gegen Europa-League-Gewinner FC Sevilla mit 2:0 (1:0) durch. Für den sechsten Ligasieg in Folge sorgten der Argentinier Angel Correa (17.) und Saul Niguez (76.).

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Nach dem 13. Saisonsieg hat die Mannschaft von Trainer Diego Simeone mit 41 Punkten vier Zähler Vorsprung vor dem Stadtrivalen und Titelverteidiger Real Madrid (37) und zudem noch zwei Spiele weniger ausgetragen.

Meistgelesene Artikel

Als Dritter folgt bereits abgeschlagen der FC Barcelona mit 34 Punkten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image