vergrößernverkleinern
Peter Neururer könnte bald auf die Trainerbank zurückkehren
Peter Neururer könnte bald auf die Trainerbank zurückkehren © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Peter Neuruer könnte schon bald mit Bastian Schweinsteiger zusammenarbeiten. Neururer ist ein Kandidat auf den Trainerposten bei MLS-Klub Chicago Fire.

Peter Neururer könnte neuer Trainer des früheren Weltmeisters Bastian Schweinsteiger werden. Nach SPORT1-Informationen trifft ein Bericht des kicker zu, wonach der 63-Jährige in der MLS bei Chicago Fire ein ernsthafter Kandidat ist.

Der ehemalige US-Nationalspieler Eric Wynalda, der unter Neururer beim 1. FC Saarbrücken spielte und mittlerweile als TV-Experte in den USA arbeitet, fungiert in der Angelegenheit als Vermittler. "Es gab einen ersten Kontakt über meinen ehemaligen Spieler Eric Wynalda, mit dem ich in regelmäßigen Austausch stehe", bestätigte Neururer SPORT1: "Ich höre mir alles an."

Mit den San Jose Earthquakes hat ein weiterer MLS-Klub Interesse am langjährigen Bundesliga-Trainer.

Der Fantalk mit Peter Neururer, Mario Basler und Oliver Pocher: Mittwoch, 19. September LIVE auf SPORT1

Schweinsteiger-Trainer vor dem Aus

Der serbische Trainer Veljko Paunovic steht in Chicago in der Kritik. Das Team aus Illinois ist im Osten Schlusslicht, die Playoff-Chancen sind bei noch sieben ausstehenden Spielen gering.

Zuletzt hatte Neururer, der bislang nur in Deutschland als Trainer tätig war, die Auswahl der vertragslosen Profis der Spielergewerkschaft VDV trainiert.

Bei seiner bis dato letzten Trainerstation saß er beim VfL Bochum bis Dezember 2014 auf der Bank.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image