vergrößernverkleinern
Divock Origi vom FC Liverpool wurde von Ramiro Mori brutal gefoult
Divock Origi vom FC Liverpool wurde von Ramiro Mori brutal gefoult © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Divock Origi vom FC Liverpool wird trotz seiner Bänderverletzung offenbar bei der EM (10. Juni bis 10. Juli) für Belgiens Fußball-Nationalmannschaft stürmen können.

Medienberichten zufolge ist die beim 4:0 im Derby gegen Everton am 20. April erlittene Blessur des "Dortmund-Schrecks" nicht so gravierend wie befürchtet.

Angeblich wird der 21-Jährige in drei bis vier Wochen wieder fit sein. Ein Einsatz für das Team von Trainer Jürgen Klopp in einem möglichen Europa-League-Finale am 18. Mai wäre damit aber weiterhin offen.

Im Viertelfinale gegen Borussia Dortmund hatte Origi zwei überragende Leistungen geboten und in beiden Spielen getroffen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image