vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-MAN CITY-CRYSTAL PALACE
FBL-ENG-PR-MAN CITY-CRYSTAL PALACE © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Benjamin Mendy zieht sich eine üble Knie-Verletzung zu und fällt lange aus. Er nimmt es mit Galgenhumor und verkündet seinen Wechsel zum FC Verletzungen.

Teammanager Pep Guardiola muss beim englischen Spitzenklub Manchester City monatelang auf Linksverteidiger Benjamin Mendy verzichten.

Wie Klub und Spieler am Donnerstag bestätigten, hatte sich der 23-Jährige beim 5:0-Heimsieg gegen Premier-League-Schlusslicht Crystal Palace am Samstag das vordere Kreuzband gerissen. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Schlechte Nachrichten: Ich werde mich für ein paar Monate auf Leihbasis dem FC Verletzung anschließen", twitterte Mendy.

Anzeige

Der Franzose, der erst im Sommer für rund 58 Millionen Euro von Frankreichs Meister AS Monaco nach Manchester gekommen war, wird am Freitag in Barcelona operiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image