vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-WIGAN-MAN UTD-FRIENDLY
FBL-ENG-PR-WIGAN-MAN UTD-FRIENDLY © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Obwohl dem Verein die Einnahmen aus der Champions League entgehen, stellt Manchester United neue finanzielle Rekorde auf. Umsatz und Gewinn steigen.

Der englische Rekordmeister Manchester United hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz und einen Rekordgewinn erzielt. Das gab der Klub am Donnerstag bekannt.

Obwohl den Red Devils in der vergangenen Spielzeit die Einnahmen aus der Champions League entgingen, verzeichneten sie 659 Millionen Euro Umsatz zwischen Juli 2016 und dem diesjährigen Juli und generierten daraus 91,6 Millionen Euro Gewinn.

"Wir haben die Saison 2016/17 erfolgreich mit drei Trophäen abgeschlossen und sind in die Champions League zurückgekehrt", sagte der stellvertretende Vorsitzende Ed Woodward.

Anzeige

ManUnited hatte die Qualifikation für die Königsklasse über die Liga als Sechster verpasst, durch den Gewinn der Europa League aber einen Startplatz erhalten. Zudem gewann die Mannschaft von Teammanager Jose Mourinho den englischen Ligapokal und den Supercup (Community Shield).

Im vergangenen Jahr hatte Manchester als erster Klub in der Premier League die Marke von einer halben Milliarde Pfund übertroffen (515,3 Millionen Pfund, rund 609 Mio. Euro).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image