vergrößernverkleinern
Jürgen Klopp muss mit dem FC Liverpool nicht an Weihnachten spielen
Jürgen Klopp muss mit dem FC Liverpool nicht an Weihnachten spielen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Proteste der Fans und Klubs haben Erfolg: Die Premier League knickt ein und verlegt das für den 24. Dezember angesetzte Spiel Arsenal gegen Liverpool wieder.

Schöne Vorab-Bescherung  für Jürgen Klopp: Der deutsche Trainer des FC Liverpool kann auch in diesem Jahr an Weihnachten im eigenen Wohnzimmer feiern - und muss nicht im Stadion seinen Job machen.

Zur Erklärung: Auf Wunsch des TV-Senders Sky Sports sollte das Premier-League-Spiel FC Arsenal gegen Liverpool am 24. Dezember um 16 Uhr (Ortszeit) angepfiffen werden. Doch weil es nach Bekanntgabe des Termins zu starken Protesten der beiden Vereine und der Fans gekommen war, kommt es nun doch ganz anders.

Die Premier League verlegte das Duell zwei Tage nach vorn auf den 22. Dezember - sehr zu Klopps Wohlgefallen: "Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass jemand an diesem (Heilig-)Abend ein Fußballspiel schauen will."

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image