vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Premier-League-Mannschaft der Saison wird bekannt gegeben. Nur ein Liverpool-Star schafft den Sprung in die Auswahl. Leroy Sane von Manchester City fehlt

Überraschung in der Premier League: Beim 45ten PFA Award wurde die Premier-League-Mannschaft des Jahres bekannt gegeben. Nur ein einziger Liverpool-Star schaffte den Sprung in die Auswahl.

Obwohl Liverpool auf dem dritten Platz in der Premier League liegt und in der Champions League souverän ins Halbfinale einzog, wurde lediglich Mohamed Salah in die Auswahl-Mannschaft berufen. Manchester City und Tottenham sind dagegen zahlreich vertreten.

Der Stürmer erzielte bereits unglaubliche 30 Tore in der laufenden Premier-League-Saison und ist in England heißer Favorit auf den Titel "Spieler des Jahres". Zudem ist der Ägypter auf dem besten Weg der Stürmer mit den meisten Toren in Europa zu werden und sich den goldenen Schuh am Ende der Saison zu sichern.

Anzeige

Trotzdem stehen für ihn nicht die individuellen Auszeichnungen im Vordergrund, sondern der Erfolg mit seiner Mannschaft. Klopps-Schützling sagte gegenüber dem Telegraph: "Die Champions League zu gewinnen ist für jeden etwas Große. Der Rest interessiert mich nicht."

Das ist das Premier-League-Team der Saison:

Bei der 4-3-3-Aufstellung steht zudem David De Gea von Manchester United im Tor.

Kyle Walker, Jan Vertonghen, Nicolas Otamendi und Marcos Alonso bilden die Abwehr. David Silva, Kevin De Bruyne und Chritian Eriksen wurden als Mittelfeldspieler in die Auswahl berufen. Als beste Stürmer wurden Salah, Sergio Agüero und Harry Kane ins Team gewählt.

Meister Manchester City stellt fast die Hälfte des Premier-League-Teams des Jahres. Doch auch die Auswahl bei Man City sorgt für Überraschungen. Weder Roberto Firmino, Leroy Sane, Mousa Dembele noch Andre Roberston wurden ins Team berufen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image