vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Spieler des FC Liverpool wollen ein mögliches WM-Halbfinale mit englischer Beteiligung nicht verpasen. Trainer Jürgen Klopp verschiebt deswegen ein Testspiel.

Der FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp hat wegen des Erfolgs der englischen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM kurzfristig ein Testspiel verschoben.

Die Begegnung gegen den Lokalrivalen Tranmere Rovers findet nun schon am Dienstag statt, 24 Stunden früher als geplant. Beide Klubs wollten "eine mögliche Kollision mit einem WM-Halbfinale mit englischer Beteiligung verhindern", teilte Liverpool mit.

Der Test war ursprünglich für Mittwoch geplant. Sollte England jedoch am Samstag sein WM-Viertelfinale gegen Schweden (ab 16 Uhr im LIVETICKER) gewinnen, kämpfen die Three Lions zeitgleich gegen Kroatien oder Gastgeber Russland um ihre erste Finalteilnahme bei einer WM seit 1966.

Anzeige

Liverpools Test am Samstag gegen den FC Chester wird dagegen trotz der Überschneidung mit dem WM-Viertelfinale nicht verschoben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image