vergrößernverkleinern
Arsenal FC v Manchester City - Premier League
Manchester City feiert zum Premier-League-Auftakt einen 2:0-Erfolg beim FC Arsenal © Getty Images
teilenE-MailKommentare

London - Manchester City ist mit einem Sieg in die neue Saison der Premier League gestartet. Im ersten Top-Spiel siegte die Guardiola-Elf gegen den FC Arsenal.

Im ersten Top-Spiel der neuen Premier-League-Saison siegte Manchester City mit 2:0 (1:0) gegen den FC Arsenal. Raheem Sterling erzielte in der in den 14. Minute die frühe Führung für den Meister. 

Bei den Gunners feierte Trainer Unai Emery sein Debüt auf der Trainerbank und setzte im Tor auf Routinier Petr Cech. Neuzugang Bernd Leno musste auf der Bank Platz nehmen. 

Mesut Özil stand genauso in der Startelf wie Sokratis. Der Innenverteidiger, der im Sommer aus Dortmund nach London wechselte, bildete mit Shkodran Mustafi die Innenverteidigung. (Die Premier League auf DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Leroy Sane saß bei City zunächst auf der Bank und kam erst kurz vor Schluss ins Spiel. Ilkay Gündogan hingegen stand in der Startelf.

Die Citizens dominierten von Beginn an die Partie, Arsenal lief anfangs nur hinterher und fand überhaupt nicht ins Spiel. Die logische Folge war der frühe Treffer von Sterling. 

Bernardo Silva trifft sehenwert

Erst kurz vor dem Pausentee konnten sich die Gunners aus der City-Dominanz befreien. Als nach dem Seitenwechsel Alexandre Lacazette kam, hatte dieser sogar die Chancen auf den Ausgleich. 

Allerdings blieben die Citizens weiter gefährlich, Cech reagierte gegen Sergio Agüero im Eins-gegen-sein großartig. In der 64. Minute war er aber machtlos, als Bernardo Silva einen Angriff fulminant zum 2:0 abschloss und die Partie somit entschied.

Anschließend ließ die Pep-Truppe nichts mehr anbrennen und feierte einen verdienten Auftakt-Erfolg, während das Emery-Debüt bei den Gunners misslingt. 

"Wir müssen noch einige Abläufe verbessern, doch im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Es war unser Wunsch, hier heute gegen Arsenal zu bestehen", sagte Pep Guardiola nach der Partie auf der Pressekonferenz. 

-----

Lesen Sie auch:

FC Liverpool überrollt West Ham - Salah und Mane treffen

Pogba: Hat er etwa Probleme mit Mourinho?

Nächste Artikel
previous article imagenext article image