vergrößernverkleinern
Naby Keita wechselte von RB Leipzig zum FC Liverpool
Naby Keita wechselte von RB Leipzig zum FC Liverpool © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Liverpool - Liverpool-Star Naby Keita sieht in einem Ex-Bayern-Spieler den härtesten Gegenspieler seiner Karriere. Alonsos Intelligenz auf dem Platz habe ihm zu schaffen gemacht.

Liverpools Neuzugang Naby Keita hat einen starken Einstand in der englischen Premiere League gefeiert. Der Ex-Leipziger half den Reds maßgeblich bei ihrem fulminanten Saisonstart und der aktuellen Tabellenführung mit vier Siegen aus vier Spielen.

Auf der Homepage des FC Liverpool äußerte sich Keita nun zum härtesten Gegenspieler, auf den er in seiner Karriere bisher traf: "Als ich früher gegen Bayern gespielt habe, hat mir Xabi Alonso immer eine wirklich harte Zeit bereitet", erinnert sich der Mittelfeldspieler aus Guinea.

"Er war so erfahren und ließ mich immer wieder leiden. Die Art und Weise, wie er sein Spiel umstellte, bedeutete, dass man nie aufhören konnte zu rennen. Er war sehr intelligent". In der Bundesliga traf Keita mit RB Leipzig gleich zweimal auf den spanischen Weltmeister. Alonso zog damals die Fäden beim deutschen Rekordmeister, Keita war der Newcomer bei Leipzig.

Alonso lobt Keita

Der Respekt für den jeweils anderen beruht auf Gegenseitigkeit. Alonso, der seine Karriere 2017 beendete, fand in der Vergangenheit aber auch lobende Worte für den 23 Jahre alten Keita. Nachdem dessen Wechsel zu den Reds feststand, nannte ihn Alonso eine "große Persönlichkeit" und einen "Allround-Mittelfeldspieler".

Alonso spielte selbst jahrelang auf der Insel. In 210 Ligaspielen stand er für Liverpool auf dem Platz und gewann 2005 sogar die Champions League.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image