vergrößernverkleinern
Mohamed Salah (li) mit seinem Liverpooler Sturmkollegen Sadio Mane
Mohamed Salah (li) mit seinem Liverpooler Sturmkollegen Sadio Mane © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jürgen Klopp rät Mohamed Salah, sich ein Beispiel am gegenwärtig auftrumpfenden Sadio Mane zu nehmen. Dieser arbeite sehr hart für seine Form.

Jürgen Klopp vom FC Liverpool rät seinem in einer Torkrise steckenden Angreifer Mohamed Salah, sich ein Beispiel am Teamkollegen Sadio Mane zu nehmen.

"Sadio ist einer ausgezeichneten Verfassung", betonte der Ex-Dortmund- und Mainz-Trainer, "das Einzige, was er getan hat, als es nicht so gut lief, war arbeiten und arbeiten und arbeiten. Genau dasselbe muss Mo tun."

Klopp: Salah fehlt Glück

Salah fehle einfach zurzeit das Glück, das Mane im entscheidenden Moment zur Seite stehe, so der FCL-Coach. Der ägyptische Starstürmer Salah wartet mittlerweile seit sieben Spielen auf einen Treffer. Nur in der Saison 2015/16 hatte Salah bei der AS Rom eine noch längere Durststrecke, als er sogar zehn Partien nicht getroffen hatte.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

In der vergangenen Saison war Salah in allen Wettbewerben 44-mal erfolgreich gewesen, in dieser Saison stehen für den Nordafrikaner 20 Tore zu Buche.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image