vergrößernverkleinern
N'Golo Kanté bei Chelsea FC v Watford FC - Premier League
N'Golo Kanté bei Chelsea FC v Watford FC - Premier League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

London - Der FC Chelsea muss vor dem Rückspiel gegen Eintracht Frankfurt um N'Golo Kanté bangen. Der Weltmeister muss in der Partie gegen Watford früh ausgewechselt werden.

Schlechte Nachrichten für den FC Chelsea.

Wenige Tage vor dem wichtigen Halbfinal-Rückspiel in der Europa League gegen Eintracht Frankfurt bangen die Blues um ihren Mittelfeld-Strategen N'Golo Kanté.

Der Weltmeister musste in der Premier-League-Partie gegen den FC Watford bereits nach zehn Minuten verletzt ausgewechselt werden. Für den 28-Jährigen Franzosen kam Ruben Loftus-Cheek ins Spiel.

Anzeige

Zu diesem Zeitpunkt stand es noch 0:0 zwischen den beiden Teams.

Chelsea-Coach Maurizio Sarri bestätigte nach der Partie, dass sich Kanté eine Oberschenkelverletzung zugezogen hat und sein Einsatz in den nächsten beiden Spielen schwierig wird. Darunter fiele neben dem Premier-League-Saisonfinale gegen Leicester City auch das Rückspiel gegen die Eintracht.

Chelsea müsste in diesem Fall in der Defensive bereits zum zweiten Mal umstellen, denn auch für Innenverteidiger Antonio Rüdiger ist die Saison bereits beendet. Kanté soll am Montag untersucht werden.

Europa League: Chelsea - Eintracht am 9. Mai ab 21 Uhr im LIVETICKER

Nächste Artikel
previous article imagenext article image