Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ärger beim FC Arsenal vor der Abreise in das Trainingslager. Der langjährige Kapitän Laurent Koscielny hat sich geweigert, mit in das Trainingslager in die USA zu reisen.

Arsenal-Urgestein Laurent Koscielny hat seinen langjährigen Arbeitgeber vor den Kopf gestoßen.

Der 33-Jährige, der sich nach einem neuen Klub umsieht, hat sich geweigert, mit den Gunners in das Trainingslager in die USA zu reisen. Das gab der Klub jetzt offiziell bekannt.

Die Verantwortlichen seien "sehr enttäuscht" über die Aktion. Der langjährige Kapitän, der 255 Spiele für die Gunners absolviert hat, verstoße damit "gegen unsere klaren Anweisungen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Anzeige

Der Klub hofft, die Angelegenheit bald klären zu können und kündigte an, keine weiteren Statements dazu mehr abzugeben.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image