vergrößernverkleinern
BURNLEY, ENGLAND - AUGUST 28: Danny Drinkwater of Burnley during the Carabao Cup Second Round between Burnley and Sunderland at Turf Moor on August 28, 2019 in Burnley, England. (Photo by George Wood/Getty Images)
Danny Drinkwater ist vom FC Chelsea an den FC Burnley verliehen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Danny Drinkwater sorgt erneut abseits des Platzes für Schlagzeilen. Der frühere englische Nationalspieler soll vor einer Diskothek zusammengeschlagen worden sein.

Im April geriet Danny Drinkwater wegen Trunkenheit am Steuer in die Schlagzeilen, jetzt sorgte der frühere englische Nationalspieler erneut für Wirbel.

Wie die englische Boulevardzeitung The Sun berichtet, soll Drinkwater bereits in der vergangenen Woche in Manchester in einer Diskothek in eine Schlägerei verwickelt gewesen sein. Auslöser der Auseinandersetzung soll demnach ein Flirt Drinkwaters mit der Freundin eines befreundeten Fußballers gewesen sein.

Drinkwater von sechs Personen attackiert?

Der offenbar alkoholisierte 29-Jährige wurde daraufhin aus der Disko geworfen. Vor dem Nachtklub wurde Drinkwater angeblich von bis zu sechs Personen mit Schlägen und Tritten attackiert.

Anzeige

Drinkwaters Klub FC Burnley hatte zuletzt lediglich mitgeteilt, dass der Mittelfeldspieler wegen einer außerhalb des Platzes erlittenen Verletzung bis zu sechs Wochen ausfalle. Wie der Telegraph berichtet, seien die Blessuren allerdings nicht allzu schlimm. Demnach könnte Drinkwater bereits in drei Wochen wieder fit sein.

Burnley-Coach bittet Drinkwater zum Rapport

Allerdings drohen dem dreimaligen englischen Nationalspieler Konsequenzen. Burnley-Coach Sean Dyche bittet Drinkwater am Montag laut Telegraph zum Rapport.

Drinkwater hatte im April unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursacht und war danach festgenommen worden. Drei Personen wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Drinkwater musste daraufhin seinen Führerschein für 20 Monate abgeben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image