vergrößernverkleinern
Polizisten durchsuchen ein Auto vor dem Stadion des FC Arsenal
Polizisten durchsuchen ein Auto vor dem Stadion des FC Arsenal © DPA Picture Alliance
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Vor der Partie des FC Arsenal gegen Crystal Palace fährt ein Auto in einen verbotenen Bereich. Die Polizei evakuiert den Bereich. Die Hintergründe sind unklar.

Ein Auto in einer verbotenen Zone hat vor dem Spiel des FC Arsenal gegen Crystal Palace (JETZT im LIVETICKER) für Panik am Emirates Stadium gesorgt. 

Das Auto war aus bislang unbekannten Gründen an Sicherheitspollern vorbei in einen verbotenen Bereich mit zahlreichen Anhängern gefahren worden. 

Der Bereich wurde daraufhin evakuiert. Verletzt wurde niemand.

Anzeige

Polizei setzt Bomben-Spürhund ein

Die Polizei untersuchte den Wagen umgehend. Dabei kam auch ein Bomben-Spürhund zum Einsatz. Wie die Polizei mitteilte, habe der 23 Jahre alte Fahrer eine Straßensperre durchbrochen, sein Auto dann aber abgestellt, um am Ticketschalter Eintrittskarten zu kaufen. Dort wurde er von der Polizei vorübergehend festgenommen.

"Der Vorfall wird nicht als terroristisch eingestuft", teilte die Polizei weiter mit.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Die Begegnung konnte wie geplant um 17.30 Uhr angepfiffen werden. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image