vergrößernverkleinern
LIVERPOOL, ENGLAND - NOVEMBER 03: Match Referee Martin Atkinson embraces Son Heung-Min of Tottenham Hotspur during the Premier League match between Everton FC and Tottenham Hotspur at Goodison Park on November 03, 2019 in Liverpool, United Kingdom. (Photo by Jan Kruger/Getty Images)
Heung-min Son ist nach der Verletzung schockiert © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Liverpool - Eine schwere Verletzung überschattet das Duell zwischen dem FC Everton und Tottenham Hotspur. Spieler und Betreuer reagieren schockiert, Son ist den Tränen nahe.

Eine Horror-Verletzung hält England in Atem. 

Bei der Partie zwischen dem FC Everton und Tottenham Hotspur (1:1) hat sich Evertons André Gomes eine schwere Verletzung zugezogen.

Nach einem harten, aber nicht brutalen Tackling von Tottenhams Heung-min Son rauschte der portugiesische Nationalspieler in Gegenspieler Serge Aurier und kam derart unglücklich auf dem Boden auf, dass er sich den rechten Knöchel brach. Dies bestätigten die "Toffees" am späten Sonntagabend.

Anzeige

"Es ist schwer, Worte zu finden", sagte Gomes' Mitspieler Fabian Delph nach dem Schlusspfiff. "Er ist einer unserer Brüder. Das ist eine schwere Zeit für uns." Auch Everton-Coach Marco Silva zeigte sich schockiert: "Das ist wichtiger als ein Fußballspiel. Das ist ein schlimmer Moment für uns als Gruppe und Team."

Son am Boden zerstört

Son reagierte unmittelbar nach dem Ereignis schockiert und war den Tränen nahe. Tottenhams Serge Aurier betete auf dem Feld und auch den anderen Spielern, Trainern und Betreuern war ihr Entsetzen von den Gesichtern abzulesen. "Ich will André Gomes meine besten Wünsche senden", sagte Tottenham-Coach Mauricio Pochettino. "Es ist wichtig, dass er schnell wieder auf die Beine kommt." 

Heung-min Son ist nach der Verletzung am Boden zerstört
Heung-min Son steht nach der Verletzung unter Schock © Getty Images

Der frühere Bundesliga-Profi Son wurde nach seinem Einsteigen mit Rot vom Platz geschickt. Eine harte Entscheidung, die wohl aus der Schwere der Verletzung resultierte. 

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nach minutenlanger Behandlung wurde Gomes schließlich unter dem Applaus der Zuschauer mit einer Trage vom Platz gebracht. 

"Tottenham wünscht ihm das Beste", sagte Spurs-Star Dele Alli nach der Partie. "Son ist immer noch am Boden zerstört. Es ist schwer, überall Tränen." 

Everton kommt spät zum Ausgleich

Die Verletzung ereignete sich zehn Minuten vor dem Spielende. Die Gäste führten zu diesem Zeitpunkt durch ein Tor von Dele Alli (63.) mit 1:0.

Meistgelesene Artikel

Die Nachspielzeit fiel wegen der Verletzung ausgiebig aus. 12 Minuten gab es oben drauf und die Gastgeber nutzten die Zeit, um in Person von Cenk Tosun noch zum Ausgleich zu kommen (90.+7). 

Das Sportliche geriet bei den Ereignissen allerdings in den Hintergrund.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image