Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mesut Özil steht zum ersten Mal seit Wochen wieder in der Arsenal-Startelf in der Premier League. Unai Emery und sein Spielmacher scheinen sich wieder zu vertragen.

Mesut Özil steht beim Premier League Spiel von Arsenal gegen die Wolverhamtpon Wanderers wieder in der Startelf.

Nach einem schweren Zerwürfnis mit seinem Coach Unai Emery, scheint Özil sich in die Mannschaft zurückgekämpft zu haben. Beim 10:9 Pokal-Irrsinn gegen den FC Liverpool im League Cup glänzte Özil.

In den vergangenen vier Spielen Arsenals in Englands höchster Spielklasse war der ehemalige deutsche Nationalspieler nicht im Kader der Gunners.

Anzeige

Özil überzeugt Emery im League Cup

Nach dem Spiel an der Anfield Road sagte Emery über Özil: "Er hat heute wirklich sehr gut gespielt. Er hat so gespielt, wie wir das von ihm sehen wollen."

Zuvor hatte Özil nur zwei Pflichtspiele absolviert. Seine Leistung im League Cup scheint Emery besänftigt zu haben.

Meistgelesene Artikel

Özil zählt zu den absoluten Spitzenverdienern bei Arsenal. Zuletzt wurde über einen Verkauf im Winter spekuliert. Der 31-Jährige spielt seit 2013 bei Arsenal.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image