vergrößernverkleinern
Hugo Lloris war am Ellbogen verletzt
Hugo Lloris war am Ellbogen verletzt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Tottenham Hotspur können in einigen Wochen wieder auf Torhüter Hugo Lloris setzen. Der Franzose kehrt nach seiner Ellbogenverletzung ins Training zurück.

Der französische Nationaltorhüter Hugo Lloris ist fast dreieinhalb Monate nach seiner schweren Ellbogenverletzung wieder ins Training bei Tottenham Hotspur zurückgekehrt. Das teilten die Londoner am Freitag mit. Allerdings soll Lloris laut Teammanager Jose Mourinho erst im Februar wieder Spiele bestreiten.

"In einem normalen Szenario kommt er im Februar zurück", sagte Mourinho: "Es läuft gut und er gewinnt sein Selbstvertrauen zurück." Der 33-jährige Lloris hatte die Verletzung im Oktober im Premier-League-Spiel gegen Brighton & Hove Albion erlitten und musste daraufhin operiert werden.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Im Champions-League-Achtelfinale empfangen die Spurs am 19. Februar im Hinspiel RB Leipzig, das Rückspiel findet am 10. März statt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image